+49 30 60 98 97 97 0
© Martial Dosdane / NCTPS

Einen unvergesslichen Aufenthalt in Nouméa planen

Nouméa ist mit knapp 98.000 Einwohnern die größte Stadt in Neukaledonien. Eingefasst von vielen Parks und Gärten erinnern imposante Kolonialbauten an die europäischen Einflüsse vergangener Zeiten. Nouméa ist eine dynamische und moderne Stadt, in der Sie eine Vielzahl von Boutiquen, Restaurants, Bars, Kinos und Museen finden.

Im Jahr 1998 eröffnete das Tjibaou-Kulturzentrum, das unter der Leitung des Stararchitekten Renzo Piano errichtet wurde und in dem zahlreiche kulturelle Veranstaltungen der Kanak angeboten werden.

Neukaledonien für Entdecker & Inselparadiese für Südseeliebhaber

Nouméa ist der klassische Start- und Endpunkt von Reisenden in Neukaledonien. Nehmen Sie sich 2-3 Tage Zeit, um diesen Ort der tausend Gesichter zu erleben. Im Anschluss können Sie auf Entdeckungsreise auf Grande Terre gehen oder reisen auf eine der zauberhaften vorgelagerten Inseln weiter, von denen die Ile des Pins wohl die bekannteste ist.


Ausgewählte Unterkünfte