+49 30 60 98 97 97 0
BOB Maohi Nui

Heiraten in der Südsee - Ihre unvergessliche Hochzeitsreise

Standesamtliche Trauung in Französisch Polynesien

Seit 2010 können Sie in Tahiti, Moorea oder Bora Bora Ihre standesamtliche Trauung vollziehen und sie später in Deutschland eintragen lassen!

Folgende Voraussetzungen müssen für eine legale Trauung in Französisch Polynesien erfüllt werden:

  • Keiner der Eheleute darf bereits verheiratet sein.
  • Beide Eheleute müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Das Paar darf nicht miteinander verwandt sein.
  • Keiner der Eheleute darf französischer Bewohner oder Staatsbürger sein.
  • Die Braut und der Bräutigam müssen jeweils einen Trauzeugen auswählen, der mindestens 18 Jahre alt ist (wenn der ausgewählte Trauzeuge nicht anwesend ist, kann der Bürgermeister einen Zeugen benennen).
  • Eine legale Hochzeit zwischen 2 Personen des gleichen Geschlechts ist in Französisch Polynesien erlaubt, unter der Bedingung, dass dies auch im Aufenthaltsland des Paares amtlich beglaubigt ist.
  • Keiner der Eheleute darf transsexuell sein.

Erforderliche Dokumente:

  • Eine Kopie vom gültigen Reisepass als Nachweis der Identitäten (für deutsch-französische Bürger gilt französisches Recht!).
  • Eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunden beider Eheleute, beglaubigt durch eine zusätzliche “Apostille” (die Geburtsurkunde muss vor weniger als 6 Monaten vor der Hochzeit ausgestellt worden sein). Beide Zertifikate und die „Apostille“ müssen in das Französische durch einen anerkannten Übersetzer übersetzt und vom französischen Konsulat legitimiert werden. Übersetzer finden Sie auf der Website des Konsulats.
  • Ein Nachweis des Wohnsitzes für beide zukünftigen Eheleute (eine Rechnung, die Name und Adresse bescheinigt reicht aus z.B. Stromrechnung).
  • Der „Brief an den Bürgermeister“ muss von beiden zukünftigen Eheleuten datiert und unterschrieben an den Bürgermeister für die Hochzeitszeremonie geschickt werden. Dieses Formular erhalten Sie von uns.
  • Ein Ehefähigkeitszeugnis, das bescheinigt, dass Sie unverheiratet sind (“Certificat de Celibat”), unterzeichnet von einem Anwalt,  übersetzt in das Französische und legitimiert durch das französische Konsulat. Anwälte können Sie auf der Website des Konsulats finden.
  • Falls verwitwet oder geschieden: Sterbeurkunde oder Scheidungsurteil (beglaubigt übersetzt).
  • Wenn ein Ehevertrag aufgesetzt wurde, muss er in das Französische übersetzt und vom französischen Konsulat authentifiziert werden.

Alle Dokumente müssen vollständig ins Französische übersetzt und von einem vereidigten Übersetzer beglaubigt sein.

Für eine standesamtliche Trauung in Französisch Polynesien ist die Einhaltung der obligatorischen Termine notwendig: die Trauung muss mindestens 90 Tage vor dem geplanten Tag angemeldet und alle Dokumente müssen mindestens 60 Tage vor der Hochzeit eingereicht werden.

Gern lassen wir für Sie die Dokumente auf ihre Vollständigkeit und Richtigkeit von unseren Partnern vor Ort prüfen. Bitte lassen Sie uns hierzu alle Dokumente mit den passenden Übersetzungen als Scan spätestens 90 Tage vor dem geplanten Hochzeitstermin zukommen.

Sollte alles vollständig sein, müssen die Unterlagen per FEDEX nach Tahiti geschickt werden!

WICHTIG: Die Eheschließung findet im Rathaus von Papeete (Tahiti), Moorea oder Bora Bora statt und ist rechtskräftig.

Zeugen dürfen jeder Nationalität sein.

Achtung! Ausländer, die in Französisch Polynesien heiraten, unterliegen dem französischen Recht, das die Anwesenheit eines vereidigten Übersetzers bei der Zeremonie als obligatorisch erklärt, um sicherzustellen, dass die Braut und der Bräutigam die komplette Rede des Bürgermeisters/Standesbeamten verstehen (für den Fall, dass das Brautpaar kein Französisch spricht und versteht). Wir empfehlen einen deutschsprachigen Übersetzer für die Zeremonie. Dieser kann gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden. Alternativ kann die Trauung auch mit einem englischsprechenden Übersetzer durchgeführt werden, welcher kostenfrei gebucht werden kann. Hierzu ist eine vereidigte Erklärung des Brautpaares abzugeben und vorzulegen, dass ausreichende Englischkenntnisse vorhanden sind.

Nach der legalen Trauung können Sie mit einer traditionellen polynesischen Hochzeitszeremonie am Strand den krönenden Abschluss Ihres Hochzeitstages vollziehen.

Sie haben aber auch die Möglichkeit nur eine traditionelle polynesische Hochzeit am Strand zu zelebrieren. Dieser Feier hat jedoch keine rechtliche Wirkung. Somit ist es auch möglich, Ihr Eheversprechen an einem solchen traumhaften Ort zu erneuern.


Heiraten - Standesamtliche Trauung auf Tahiti - Tahiti
Standesamtliche Trauung im Rathaus von Papeete.
Mehr Info

Heiraten - Standesamtliche Trauung auf Moorea - Tahiti
Standesamtliche Trauung im Rathaus von Moorea.
Mehr Info

Heiraten - Standesamtliche Trauung auf Bora Bora - Tahiti
Standesamtliche Trauung im Rathaus von Bora Bora.
Mehr Info

Hochzeit Tiki Village Moorea - symbolische Zeremonie - Tahiti
Das idyllische Ambiente des polynesischen Dorfes "Tiki Village" auf Moorea bietet die perfekte Kulisse für eine traditionelle Hochzeitszeremonie.
Mehr Info