+49 30 60 98 97 97 0
© Turama

Aitutaki Urlaub - Südsee pur

Nach Rarotonga ist Aitutaki mit etwa 2.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Landfläche der Cook Inseln. Das Atoll liegt 220 km nördlich von der Hauptinsel Rarotonga entfernt und ist mit einer Flugzeit von nur 45 Minuten zu erreichen.

Die mit einer Fläche von 18 km² sechstgrößte der Cook Inseln befindet sich am Rande einer riesengroßen, sonnendurchfluteten Lagune, zusammen mit 15 kleinen vorgelagerten Inselchen, drei davon vulkanischen Ursprungs und zwölf Koralleninseln.

Die Insel Aitutaki - Schönheit der Cook Islands

Die atemberaubende Lagune von Aitutaki umfasst ein nahezu dreieckig geformtes Riff und bettet gewaltige Riffstücke ein, welche zahlreiche bunte Fischarten und ein einmaliges Unterwasserleben beherbergen. Genau diese spektakuläre Lagune, welche unumstritten eine der schönsten im gesamten Südpazifik ist, macht Aitutaki für Wasseraktivitäten einzigartig.

Auch für Safaritouren ist Aitutaki bestens geeignet. Diese bringen Sie zum Beispiel nach Maunga pu, dem mit 123 m über dem Meeresspiegel, höchsten Punkt der Insel. Von dort haben Sie einen traumhaften Panoramablick auf die smaragdfarbene Lagune und alle Inselchen (Motus).

Die erste Aufzeichnung über die Entdeckung Aitutakis durch Europäer stammt von Captain Bligh von der Bounty aus dem Jahre 1789.

Die ersten Missionare der Cook Inseln landeten 1821 auf Aitutaki und verbreiteten dort das Christentum unter den Polynesiern.

Im Zweiten Weltkrieg wurde von amerikanischen Truppen eine Landebahn errichtet, die heute noch für den Flugverkehr genutzt wird. Der Flugplatz mit 1800 m langer Landebahn befindet sich auf der Outu-Halbinsel im Nordosten. Mehrmals täglich werden Flüge mit Air Rarotonga von und nach Aitutaki durchgeführt.


Ausgewählte Unterkünfte


Ausflüge & Aktivitäten